Archiv für Juli 2022

Urlaubsseelsorger liebt Musik am E-Piano

Mittwoch, 6. Juli 2022

KIRCHE – Anton Lambertus lädt zu Andachten in Sielorten ein und möchte Besucher zum Singen animieren

von Ina Frerichs

WESTERACCUMERSIEL. Wer in diesen Tagen ins Nee Kapellenhuus nach Westeraccumersiel kommt, hört Musik. Anton Lambertus sitzt an seinem E-Piano und spielt kirchliche Lieder, Gospel- und Popsongs. Der 60-Jährige aus Oyten ist evangelisch-lutherischer Pastor im Kirchenkreis Verden – und seit dem 1. Juli Urlaubsseelsorger und Musiker in Westeraccumer- und Dornumersiel.

Von der Kirche in Verden geht es für ihn nach Ostfriesland: Zwei Wochen findet Anton Lambertus im Nee Kapellenhuus ein Zuhause auf Zeit. Das füllt er mit Leben, dort findet er Ruhe. Im und vor dem Andachtshaus am Alten Hafen, unweit des Zwei-Siele-Museums in Westeraccumersiel, und am Strand von Dornumersiel, lädt er Einheimische und Gäste zum Innehalten ein.

Über Ostfriesland

Ein Gottesdienst sowie gemeinsames Singen haben bereits stattgefunden. Es gab auch ein Friedensgebet mit Blick auf die Krise in Europa. „Es sind kurze Momente, die lösen etwas aus“, resümiert der Pastor. Ein paar Besucher seien am Montag zur Andacht draußen vor dem Nee Kapellenhuus gekommen, was den Pastor freut. Etwas mehr Resonanz würde er sich noch wünschen: „Ich freue mich, wenn die Andachten angenommen werden und die Menschen mitmachen.“

Mittwochabend geht es mit Musik vor dem Haus am Alten Hafen weiter. Ein Aushang im Schaukasten vor dem Nee Kapellenhuus macht auch auf die Angebote aufmerksam.

Anton Lambertus kennt Ostfriesland. Er ist in Großefehn aufgewachsen, hat später als Vikar auf Langeoog und Kurpastor auf verschiedenen Inseln gearbeitet. Er macht gern Urlaub an der Küste und war als Pastor an Silvester und Neujahr in Gottesdiensten tätig. Anton Lambertus schätzt die kleinen Kirchen in Westeraccum, Roggenstede und Westerbur, das sind die Kirchengemeinden an der Ee. „Es ist leise, und ich mag die gute Luft“, sagt er über die ostfriesische Küste. Ein Freund habe ihn schließlich auf die Urlauberseelsorge aufmerksam gemacht. Anton Lambertus bewarb sich beim Haus kirchlicher Dienste der Landeskirche Hannovers – und kam nun als Urlaubsseelsorger an die Küste. Neben den Andachten mit Musik heißt er Menschen für Gespräche willkommen.

„Ich bin sehr gerne draußen“, sagt Lambertus. Er gehe jeden Tag an den Strand und schwimme in der Nordsee. „Man kann hier wunderbar Radfahren“, sagt Lambertus, der auch gern Freunde einlädt.

Pastor Anton Lambertus aus Oyten ist im Juli Urlaubsseelsorger und Musiker an der Küste in Westeraccumersiel und Dornumersiel. Im und vor dem Nee Kapellenhuus spielt er gerne auf seinem E-Piano. BILD: Ina Frerichs
Pastor Anton Lambertus aus Oyten ist im Juli Urlaubsseelsorger und Musiker an der Küste in Westeraccumersiel und Dornumersiel. Im und vor dem Nee Kapellenhuus spielt er gerne auf seinem E-Piano. BILD: Ina Frerichs

Musik als Pastor

In Verden arbeitet er unter anderem als Springerpastor, Jugendarrestseelsorger und mit älteren Menschen in Seniorenheimen. Lambertus schätzt das Zusammensein mit Menschen jeglichen Alters. „Ich habe die Möglichkeit, Vielseitigkeit zu leben. Das liebe ich an meinem Beruf.“ Über seine Leidenschaft, die Musik, und die Verbindung zum Pastoren-Dasein sagt er: „Ich möchte Menschen zum Singen animieren.“ Er spielt gern E-Piano und Gitarre. Ihm ist es ein Anliegen, einen Denkanstoß, einen Impuls zu geben und die Initiative zu wecken, um den „Ort geistlichen Lebens“, das Nee Kapellenhuus, mit Leben zu füllen und die Urlaubsseelsorge bekannter zu machen. In Dornumer- und Westeraccumersiel sei es um die Urlaubsseelsorge ruhiger geworden.

So freut sich der Pastor, dass er in diesen Tagen Urlaubsseelsorger sein darf – und „Morning has broken“ und andere Musikstücke erklingen lässt.

Das Angebot

Anton Lambertus, Urlaubsseelsorger, lädt zu folgenden Andachten ein:

40 Minuten mit Gott am Sonntag, 10. Juli, um 10 Uhr im Kirchen-Zelt auf dem Campingplatz in Dornumersiel; evangelischer Gottesdienst mit neuen geistlichen Liedern und Anton Lambertus mit Predigt und E-Piano.

Gemeinsames offenes Singen und Friedensgebet am Montag, 11. Juli, um 18.30 Uhr, am Nee Kapellenhuus am Alten Hafen, Westeraccumersiel. Hunde dürfen draußen gerne mit dabei sein. Bei Regen geht es nicht, dann geht es ins Haus.

Musik am Abend – offenes Singen mit Pop und Swing am Mittwoch, 6. und 13. Juli, um 18.30 Uhr am Nee Kapellenhuus. Am E-Piano spielt Anton Lambertus.

Quelle: Anzeiger für Harlingerland vom 06.07.2022