Archiv für August 2013

Sommerzeit unter dichtem Blätterdach

Samstag, 10. August 2013

SERIE Kirche im Urlaub (7): Gottesdienst auf dem Buchenhof von Konrad Onnen – „Kirchenkids“ dabei

Zum zweiten Mal gestaltet die Gemeinde Westeraccum ihren sommerlichen Gottesdienst auf dem Buchenhof.

VON HEIDI HINRICHS

WESTERACCUM – Der Wind rauscht durch das Blätterdach, das Schatten spendet rund um den Buchenhof von Konrad Onnen.

Bild lesende Frau

Die lesende Frau, eine Skulptur, die von Landwirt Konrad Onnen (r.) aus Beton geschaffen wurde, wird morgen im Gottesdienst miteinbezogen, verrät Pastor Holger Erdwiens schon mal.
BILD: HEIDI HINRICHS

Das ehrwürdige Anwesen, seit 1960 Wohn- und Wirkungsort der Familie Onnen, wird morgen zum zweiten Mal der Ort des sommerlichen Gottesdienstes der kleinen Kirchengemeinde Westeraccum, in dem Pastor Holger Erdwiens zum Thema „Suchen und Finden“ predigen wird. Im vergangenen Jahr hatten Meene Schmidt, Kirchenvorsteher, und Konrad Onnen gemeinsam die Idee, dass der Buchenhof mit seiner parkähnlichen Umgebung mit viel Platz, Brücken über Gräben und den Skulpturen aus Beton, die der Hausherr selbst in Handarbeit herstellte, ein guter Platz für einen Gottesdienst sei. Meene Schmidt, selbst Landwirt und inzwischen für die Flächen von Konrad Onnen zuständig, der sich inzwischen mit seinen 80 Lebensjahren zur Ruhe gesetzt hat, hatte Onnen gefragt, der hatte sofort zugestimmt. Er, auf dessen Anwesen es ansonsten eher ruhig zugeht, freut sich über den Besuch der  Kirchengemeinde.

Bescheiden hält er sich zurück, aber stellt sein „Reich“ gerne zur Verfügung. „Nicht ich bin Gastgeber, sondern die Kirchengemeinde“, sagt er zurückhaltend.

Holger Erdwiens ist begeistert von den Möglichkeiten, den solch ein Freilichtgottesdienst mit sich bringt. Die Skulpturen, wie zum Beispiel der Sämann im vergangenen  Jahr, lassen sich thematisch sehr gut in den Gottesdienst einbeziehen, so Erdwiens. Diesmal, so verrät er schon
mal, ist die lesende Frau im Garten Dreh- und Angelpunkt des Gottesdienstes, der um 14 Uhr am morgigen Sonntag beginnt.

„Im Sommer möchten die Menschen draußen sein“, so Pastor Holger Erdwiens, der seit vergangenem Jahr in der Gemeinde tätig ist. Dieses Bedürfnis werde mit diesem „Freilichtgottesdienst“ aufgegriffen. Mit wenig Aufwand werden Bänke für die Besucher des Gottesdienstes aufgestellt, es wird ein wenig geschmückt, für Ausweichmöglichkeiten bei Regen wird gesorgt.

Im vergangenen Jahr nutzten rund 80 Besucher das ungewöhnliche Angebot. „In diesem Jahr werden wir sicherlich mehr“, so Holger Erdwiens. Denn in diesem  Jahr werden die „Kirchenkids“ der Gemeinde, die Kinder des Kindergottesdienstes den Gottesdienst mitgestalten. Wenn Eltern und Großeltern mitkommen, wird der Buchenhofgarten sehr belebt werden.

Keine Orgel, sondern das Akkordeon, das von Paul Luitjens gespielt wird, begleitet den Gemeindegesang. Hanne Schuirmann und Holger Erdwiens spielen Gitarre. Es wird ein Suchspiel für die Kinder geben und zur Stärkung nach dem Gottesdienst wird zu Kaffee und Kuchen geladen.

Veröffentlicht im Anzeiger für Harlingerland vom 10. August 2013